. .

Mont Blanc

Dodo vorm Mont Blanc (4.808m)
Dodo vorm Mont Blanc (4.808m)
5:00 Uhr aufstehen und frühstücken
6:00 Uhr Start in Les Houches
7:35 Uhr Col du Mont Lochat
8:00 Uhr La Cabane du Nid d' Aigle
9:20 Uhr Refuge de la Tete Rousse
10:40 Uhr Refuge de Gouter
11:40 Uhr Dome de Gouter
12:00 Uhr Refuge Bivonac Vallot
13:10 Uhr Gipfel Mont Blanc
14:30 Uhr Refuge de Gouter
16:15 Uhr Nid d' Aigle
17:15 Uhr Les Houches am Auto
18:00 Uhr Pizzaessen :-) wir hatten Hunger
18:40 Uhr unsere Freunde an der Strecke des UTMB anfeuern
19:00 Uhr Abfahrt nach Hause
01:00 Uhr Ich liege wieder im eignen Bett

Insgesamt eine sehr spannende Geschichte an einem Tag auf den Mont Blanc und wieder runter. Wir hatten uns vorgenommen, die Sache zügig aber nicht gehetzt anzugehen. Ich hatte gar keine Probleme mit der Höhe ohne mich zu akklimatisieren.Es waren doch beachtliche +/-4.007 Hm und fast 14 km (einfach) die wir bis ganz oben hatten. Wetter war eigentlich genial, wir hatten echt Glück. Anfangs noch bedeckt, dann kalter Wind, der Gipfel in Wolken, es schimmerte immer wieder die Sonne durch. Oben angekommen macht es für ein paar Minuten auf und wir sehen die ganzen Alpen. Einfach genial am höchsten Gipfel Europas zu stehen.Dann gings im schweinsgalopp wieder runter. Das haut ganz schön rein sag ich euch, 4000Hm am Stück bergab zu rennen.Ich glaube da muss ich nochmals hoch. Das Hauptproblem war das Wasser. Man glaubt es kaum, aber auf der Strecke kommt kein einziger Bach, kein einziger Brunnen - aber auch gar nichts. D.h. man muss für 11h Wasser dabei haben. Da waren meine 1,5 Liter fast ein bisschen wenig.Gut dass wir im Auto genügend Reserve hatten.




Wir werden unterstützt von:

Mammut

Bahnhof-Apotheke Kempten

Sziols

 

MTR 201-II-Low von Mammut
Unser Tipp: MTR 201-II-Low Men
-> mehr Infos

Basis Power
Unser Tipp: BasisPower und Basis-Recovery
-> mehr Infos

OSP 22 Motion Plus
Unser Tipp: OSP 22 Motion Plus
-> mehr Infos

   Allgäu